Festung Ehrenbreitstein – Graben und Mauern.

Vergangenes Wochenende besuchte ich erstmals die Stadt Koblenz. Die Stadt Koblenz ist nicht besonders groß, aber bekannt ist sie, besonders durch ihre Lage am Rhein, das „Deutsche Eck“ und die Festung Ehrenbreitstein.

Wir waren zur Feier des 2ten Geburtstags unseres Patenkinds dort. Da diese Art von Geburtstagsfeier ja bekanntlich nicht allzu lang geht, hatten wir die Möglichkeit am späten Abend noch auf die Festung zu fahren.

Das Gelände der Festung Ehrenbreitstein ist nämlich auch außerhalb der Öffnungszeiten voll begehbar. – Eindrucksvoll beleuchtet, und auch sämtliche multimedialen Aktionen (bspw. die Geräuschkulisse von übers Gelände marschierenden Soldaten und Stationen, welche mit Projektion und Ton die Geschichte der Festung erzählen, wie die meterlangen Stollen, die bei Nacht umso realistischer wirken).

Und vom Rand des Oberen Schlosshofes hat man einen wunderbaren Blick auf das nächtliche Koblenz.

Ich habe Euch ein Bild der Festungsanlage mitgebracht, welche mir, nachts angestrahlt, besonders eindrucksvoll wirkte.

„Besucher, die die Festung heute vom Hochplateau her durchs Feldtor betreten, stehen zuerst meterdicken, himmelhohen, bedrohlichen Wehrmauern aus blankem Bruchstein gegenüber. Graben und Mauer. Dahinter das gleiche noch einmal. Tunnel, Brücken, Tore verschließen und verbinden die Verteidigungslinien. Überall sind Schießscharten oder die großen Mauermäuler einstiger Kanonenbatterien. Hat man das Labyrinth der nördlichen Befestigungen durchschritten, öffnet sich überraschend die lichte Weite des Oberen Schlosshofes …“
Quelle: Ausschnitt der „Geschichte der Festung Ehrenbreitstein“ von der offiziellen Website deren

Februar 2015, Koblenz, Canon EOS 500D, 1/60 Sek. bei f / 1,8, ISO 3200, 50 mm, EF50mm f/1.8 II
Februar 2015, Koblenz, Canon EOS 500D, 1/60 Sek. bei f / 1,8, ISO 3200, 50 mm, EF50mm f/1.8 II

Wir werden auf jedenfall wieder nach Koblenz kommen, um uns die Festung auch bei Tag und auch einmal von innen, sowie Stadt und Umgebung anzusehen. Und das mit fachkundiger Begleitung. – Denn ein Glück das ein guter Freund von uns auf der Festung arbeitet, und uns alles mögliche darüber aus erster Quelle berichten kann. 🙂

Wart ihr schon einmal in Koblenz und vielleicht bereits einmal auf der Festung Ehrenbreitstein? Oder könnt ihr andere Festungen, Burgen und Schlösser empfehlen, die man sich einmal angesehen haben sollte? Im Rheinland und auch bei uns im sächsischen Schlösser und Burgenland gibt es ja einige..

Advertisements

6 Gedanken zu “Festung Ehrenbreitstein – Graben und Mauern.

    • Vielen Dank für den lieben Kommentar.
      Das Bild auf die Festung gefällt mir auch sehr gut. Gerade mit dem dramatischen Wolkenhimmel und sem schönen Licht. 🙂
      Ja wir werden wohl noch öfters nach Koblenz kommen, spätestens zum nächsten Geburtstag des Kleinen.

      LG aus Leipzig,
      Jessica

  1. Sehr schön, die Fotos.
    Ich mag so alte Gemäuer😊
    Ein Tipp: Die Sparrenburg in Bielefeld. Unterirdische Gänge, Bergfried, tolle Aussicht und jede Menge Motive…

    Ein schönes WE wünsche ich Dir.✨

    Liebe Grüße von der Karfunkelfee

    • Liebe Karfunkelfee,
      lieben Dank für die Empfehlung und den lieben Kommentar. 🙂
      Die Sparrenburg werde ich mir mal merken, wenn es uns mal wieder in die Ecke Deutschlands verschlägt.

      Liebe Grüße aus Leipzig,
      Jessica

  2. Koblenz ist eine tolle Stadt, nicht zu groß, aber groß genug 😉 Mein Wohnzimmer^^
    Es gibt viele schöne Ecken und ein nettes Nachtleben.

    Stolzenfels ist in unmittelbarer Nähe zu Koblenz und besonders der Garten ist eine echte Augenweide. Die Reichsburg in Cochem ist noch zu empfehlen, dort wurde auch „Die Sterntaler“ aus der ARD-Märchenreihe gedreht.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s