Gastbeitrag + Blogparade: Alles neu macht der Mai – Veränderung in den eigenen vier Wänden

Nina, fragte mich an, ob Sie einen Gastbeitrag bei mir veröffentlichen kann. Ich antworte ihr, gern wenn er thematisch zum Blog passt. 🙂 Sie betreibt seit 2010 zusammen mit einigen Partnern den österreichischen Medien-Blog, in welchem Sie Beiträge zum umfassenden Themengebiet Medien veröffentlicht.

„Alles neu macht der Mai“, lautet ein altes Sprichwort. Damit will man meist zum Ausdruck bringen, dass der Mai als erster Monat im Frühling für viele Menschen Anlass für Veränderungen und neue Dinge ist. Nicht zuletzt ist es nämlich auch die Natur, die zu dieser Jahreszeit in neuer Pracht erscheint und Schritt für Schritt aus dem Winterschlaf erwacht.

Traditionsgemäß nehmen viele Menschen die ersten Tage im Frühling bzw. den Monat Mai zum Anlass in ihren eigenen vier Wänden einen Großputz zu veranstalten und gegebenenfalls diese auch zu entrümpeln. Eng damit verbunden ist bei vielen Wohnungs- und Hausbesitzern auch der Wunsch in den eigenen vier Wänden einiges zu verändern. Sei es neue Möbel anzu- schaffen, ein anderes Wohndesign in Betracht zu ziehen oder schlicht und einfach mit ein paar neuen Dekorationselementen für Veränderung zu sorgen – all diese Dinge werden besonders oft in der Frühlingszeit in Angriff genommen.

Möchte man in seinen eigenen vier Wänden in Sachen Dekoration etwas anders machen und mit einigen neuen Elementen Veränderung herbeiführen, so hat man dazu allerlei Möglichkeiten.

Eine aktuell sehr beliebte Variante ist es aus eigenen Fotos bzw. Schnappschüssen kreative Dekorationselemente zu machen.

Ein Beispiel hierfür ist etwa ein Fotoposter. Bei einem Fotoposter handelt es sich im Prinzip um nichts anderes als ein Foto, das man im Posterformat ausdruckt und an der Wand anbringt. Je nach Motiv und Foto hat man bei einem Fotoposter verschiedene Möglichkeiten dieses entsprechend in Szene zu setzten. Nicht selten landet ein Fotoposter deshalb auch auf der Decke eines Raums.

Eine andere Möglichkeit ist es sich einen eigenen Fotokalender zu gestalten. Üblich ist es hierbei sich einen gewöhnlichen Kalender anzuschaffen und diesen mit ausgearbeiteten Fotos zu bestücken. Nicht nur als Dekorationselement in den eigenen vier Wänden, sondern auch als Geschenk für Freunde, Bekannte oder Verwandte eignet sich ein Fotokalender oft sehr gut.


Alles-Neu-macht-der-MAI_PantaoPhotoBLOGPARADE – Alles neu macht der Mai:

Was macht bei Euch der Mai neu? Eine neue Haarfarbe, Frühlingsputz, oder gar ein Umzug? Und verwendet ihr eigene Fotos zur Gestaltung Eurer Wohnung / Eures Hauses? Und wenn ja in welcher Form. – Bastelt ihr dann selbst, bestellt ihr, oder bastelt ihr selbst? Und welche Erfahrungen habt ihr bereits mit den unterschiedlichen Fotobestellanbietern gemacht?

Ich würde mich freuen, wenn ihr Lust habt dazu während des Monats Mai (01.-31-05-2013 ;)) einen Blogeintrag zum Thema „Alles neu macht der Mai“ auf Eurem Blog zu veröffentlichen, und mir den Link dazu hier in den Kommentaren hinterlasst, per Mail zusendet, oder einen Trashback sendet.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s