Bis bald, mein Münchberg

Am 28sten Juli habe ich nach durchkämpften 4 Semestern meine 11 qm in Münchberg geräumt, um die kleine Stadt in Oberfranken für knapp 7,5 Monate zu verlassen.

Nein noch nicht für immer, und nicht das mir die dörfliche Kleinstadt nicht sympatisch zu wäre, immerhin habe ich dort den Großteil der letzten 2 Jahre verbracht und u.a. angefangen Gitarrespielen zu lernen..

Nein, ich verlasse Münchberg für diese Zeit, da das 4te Semester vorbei, und das 5te nun für mich Praxissemester heißt. Wir sind die ersten unseres Studiengangs der Hochschule Hof, welche das Praxissemester bereits im 5ten Semester haben. Alle vor uns, wie auch das jetzige 7te Semester mussten es erst im 7ten, somit dem letzten und gleichzeitig Bachelorsemester ableisten. Viele haben in der Vergangenheit Praktikum und Bachelorarbeit nicht zusammen geschafft und deshalb ein 8tes Semester angehängt. – Aus diesem Grund klingt es schon logisch beides in verschiedene Semester zu legen. – Doch hätte es mir persönlich doch besser gefallen nach der alten Regelung verfahren zu dürfen, da mich das ganze mehrfache Umziehen zwischen den Städten stört. Außerdem denke ich, dass man im Anschluss an ein Praktikum viel eher eine gute Arbeitstelle finden würde, als nach 2 Semestern ohne Praxis..

Egal, die Studienordnung sieht es so vor, also müssen wir uns nun danach richten.

Wie gestern bereits erwähnt habe ich bereits mit meinem Praktikum begonnen, und denke auch eine recht gute Praktikumsstelle gefunden. Später erzähle ich Euch vielleicht auch einmal etwas mehr davon.

Hier möchte ich Euch nun noch ein paar meiner letzten Fotos zeigen, welche ich am letzten Tag der Designblick zusammen mit meinem Freund gemacht habe. Die Felder mit den flauschig-erscheinenden Feldern hatten mich damals sehr fsziniert, sodass ich darum bat dorthin zu fahren um Fotografieren zu können.

Beschreibung: Von oben links bis unten rechts sieht man: 1.Müchberger Kornfeld ;),
2. Jessi im Kornfeld, im Hintergrund der Rohrbühlturm, 3. Blick zur Stadtmitte und die Stadtkirche St. Peter u. Paul, 4. & 5. Blick zum Münchberger Autohof an der Autobahn- abfahrt Nord der A9,  6. Blick auf die Stadteinfahrt nach der Autobahn und den Rohrbühl- turm.

Eigentlich wollte ich an meinen letzten Tagen nocheinmal dorthin gehen, um mehr Zeit zum Fotografieren zu haben, jedoch habe ich beim ganzen Kisten verpacken und leicht daran zu verzweifeln, keine Zeit mehr dafür gefunden.

Die Kisten selbst haben es nur wenige bis zu mir nach Hause geschafft, die meisten habe ich vorerst in Leipzig verteilt um sie ersteinmal zu verstauen. Denn ihr könnt mir glauben, weitere 11qm Zimmerinhalt in ein bereits eingerichtetes 16qm-Zimmer zu integrieren ist kaum möglich.. -_- So bin ich nun desöfteren dabei, Dinge zu suchen, welche dummer- weise noch in keiner Kiste waren, welche es bis zu mir geschafft hat..

Advertisements

Ein Gedanke zu “Bis bald, mein Münchberg

  1. Pingback: Sommer-(Kurz-)Urlaub die Erste | Pantao-Photo Blog

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s