One Week, One Collection 21 – Notizbücher + GiveAway

frau heuberg veröffentlicht wöchentlich ihre One Week – One Collection, in der sie jeweils Sammlungen bestimmter Dinge zeigt (z.B. Tassen, Brettspiele etc.). Ansonsten lese ich da nur gespannt mit, was sie und die anderen Teil- nehmer denn so für Sammeleien offenbaren. – Aber diese Woche geht es um Notizbücher, und da mich täglich mindestens eines begleitet, möchte ich Euch heute einmal einige meiner zeigen.

Da ich im Moment ja in Münchberg studiere, habe ich nicht alle meiner (alten) Notizbücher hier, sondern die stehen wohlgeorndet in Leipzig in meinem Buchregal.

Während meiner Schulzeit habe ich angefangen Notizbücher zum lernen zu verwenden, das heißt ich habe den behandelten Stoff nochmals abgeschrieben und zwar in ein Notizbuch, damit war die halbe Vorbereitung für Tests und Arbeiten schon gemacht, denn durch das Abschreiben war alles recht geordnet in meinem Köpfchen, und ich ließ mich dann nur noch einige male durch mein Elterntier abfragen (ja manchmal brachte ich es damit auch zur Verzweiflung, weil ich nur perfekte Antworten von mir akzeptierte – und ich kannte doch die Antwortwünsche meiner Lehrer genau, der eine wollte Antworten in seinem Wortlaut, wie aus den Aufzeichnungen, der andere bestand wiederum auf Selbst-ausformulierung und eigene Meinungsäußerung zum Thema.. ich denke ihr kennt das?!)

Außerdem begleiteten mich einige Jahre lang Reisenotizbücher mit auf sämtliche Ausflüge und Urlaube. Da kamen dann tägliche Erlebnisse, Postkarten, Eintrittskarten und fremd- ländische Kassenbons rein.

Während dem Besuch der Fachoberschule für Gestaltung (2005-2007) begann ich desöfteren ein Skizzenbuch für meine kreativen Ergüsse mit mir zu führen. Während unserer Studienreise auf Rembrandts Spuren nach Amsterdam füllte ich zum Beispiel ein vollständiges (einmal von mir selbstgebundenes) kleines Skizzenheftchen.

Seit Beginn meiner Ausbildung vor fast 5 Jahren (man ist das schon wieder lange her oO) begleitet mich nun etwa halbjährig ein neues, immer A5 großes, vorliebig kariertes Notizbuch, in welchem alles landet was man so notieren will/muss und auch kleine Skizzen. – Im Verlauf meines Studiums gesellt sich in unregelmäißgen Abständen immer wieder einmal ein Skizzenbuch in meine Tasche, entweder das kleine grüne mit dem schönen weichen Kunstledereinband, oder eines der großformatigen (355X260) welches mir eine Freundin zum letzten Geburtstag vor Studienbeginn und die andere zum Abschied vor desselbigen geschenkt haben. (Man sieht gleichgute Geschmäcker ^^).

Aber wenn ich solang erzähle.. ihr wollt doch die Bücher sehen..

Dies sind die letzten drei Generationen meiner Notizbücher. Vor dem mit der Ansicht des Beagles hatte ich für einige Monate eines mit einem Muster aus Salzbrezeln, welches ich auf einer Fahrt mit der Straßenbahn in der dortigen liegen las, und auch auf vielfaches Nachfragen bei den Verkehrsbetrieben nicht von diesen oder jemand anderem gefunden wurde (und das trotz innenstehender Kontaktdaten -_-). – Dies mar für mich ein großer Verlust, da sich darin bereits Skizzen und Notizen zu aktuellen Studienprojekten, sowie Termine befanden, welche ich nachträglich mühselig im neuen (Beagle-)Buch wiederherstellen musste.. Wenn also vielleicht jemandem in Leipzig ein altes beschriebenes Notizbuch mit Salzbrezelmuster über den Weg läuft (ich würde mich über ein Wiedersehen freuen) oder ein ähnliches neuwertiges begegnet der kann mir amit gern eine Freude machen (meine Kontaktdaten findet ihr im Impressum).

Dieses Skizzenbuch ist schon fast ein Rentner, es begleitet mich bereits seit der Fachoberschule und auch während des Studiums hat es einige meiner Ideen aufgenommen, aber ihr seht ja wie abgeranzt und etwas mitgenommen es aussieht. Darin finden sich unter anderem Zeichnungen zu Projekten, Urlaubsimpressionen und auch eine Zeichnung aus Amsterdam ist mit dabei, aber ich glaube einige Seiten fehlen auch..

Das sind die Skizenbücher welche ich zurzeit nutze: das Großformatige (habe ich zweimal) mit farbigem Klebeband vezierte, das kleine grüne mit dem weichen Kunstledereinband und das kleine gelbe aus dem Vincent Van Gogh-Museumshop aus Amsterdam (war dort im Angebot, deshalb brachte ich auch meiner Großmutter eines davon mit ^^).

Ich kaufe Skizzen- und Notizbücher, wie wohl viele andere Frauen, nicht erst wenn ich sie brauche, sondern wenn eines sehe was mir von der Optik sowie Haptik gefällt. – Deshalb gibt es bereits einige welche in meinem Regal auf ihren Einsatz warten. Auf diesem Bild sieht man davon ein A4-großer Skizzenblock, sowie zwei Skizzenbücher.

Außerdem, zwar weder Notiz noch Skizzenbuch, mir aber dennoch wichtig, mein Poesiealbum, welches mich noch viel länger, schon seit meiner Grundschulzeit begleitet. Und das Beste daran, meine allerliebste langjährigste Freundin hat mir in der zweiten Klasse auf der ersten Seite einen Erinnerungsgruß hinterlassen, und wir haben bis heute engen Kontakt. 🙂 Im Moment kann ich es Euch nicht zeigen (nicht dass es besonders hübsch sei – ich habe damals aus irgendeinem Grund angefangen, ein Tagebuch unbestimmter Optik dazu zu verwenden) da es sich im Moment bei einer lieben Studienfreundin befindet. – Aber das kann ich ja später noch hier nachholen.

So, das war nun ein kleiner Auszug aus meiner Notiz- und Skizzenbuchsammlung. Was verwendet ihr denn für Euche Notizen oder krativen Geistesblitze? Schreibt ihr sie auch in ein Notizbuch, auf lose Zettel und Post-its, oder gar in einen elektronisches Notizbuch? – Ich würde mich über Eure Antworten freuen, und vielleicht habt ihr ja auch Lust, selbst bei frau heubergs One Week, One Collection (21 – Notizbücher) mitzumachen?

Verlosung:
Ich habe mir überlegt, da ich zuhause das ein oder andere Notizbuch liegen habe, welches ich wegen seiner Größe (A6 oder kleiner) eigentlich nicht wirklich verwende, dass ich unter allen Kommentaren und auch (hier in den Kommentaren) verlinkten eigenen Blogbeiträgen zum Thema Notizbücher, oder zur One Week, One Collection (21 – Notiz- bücher), einige dieser (Anzahl entscheide ich noch, da aus der Ferne nicht beurteilbar, aber mindestens 3 ^^) verlose. Euer Kommentar muss eine Mailadresse im jeweiligen Eingabefeld enthalten und Teilnahmeschluss ist der 31.07.2012 -23.59 Uhr. Wenn ihr bestimmte Vorlieben (z.B. schlicht, bunt, rosa, glitzerig oder liniert, kariert, A6 oder kleiner usw.) zum Gewinn habt, könnt ihr diese gern Eurem Kommentar hinzufügen, dann versuche ich bei einem eventuellen Gewinn ein passendes auszuwählen. – Gern könnt ihr auch meine Verlosungs-Aktion teilen. 🙂

Update 22.08.2012:
Alle Notizbuch-Päckchen sind bereits verschickt und müssten nun bald bzw. bereits schon ihre Gewinnerinnen erreicht haben müssen. Eine Gewinnerin hat sich leider nicht bei mir zurückgemeldet, sodass ich ihren Gewinn hiermit nocheinmal zur Verlosung stelle.

Wer es gern gewinnen möchte schreibt mir bitte bis zum Abend des morgigen Tages (23.08.2012 – 23.59 Uhr) eine Mail mit dem Betreff Notizbücher an pantao-photo(at)web.de. Aus allen eingegangenen Mails lose ich dann den Gewinner aus. 🙂

Advertisements

11 Gedanken zu “One Week, One Collection 21 – Notizbücher + GiveAway

  1. Na da bin ich doch glattweg mal dabei 🙂
    Meine Grünvorliebe kennst du ja und am liebsten mag ich blanko oder dann liniert. (Warum ich mir jemals karierte gekauft habe, bleibt ein einsames Rätsel!)
    Einen lieben Gruß & vielen Dank für deinen lieben Kommentar in meinem Blog,

    Katja

  2. ui, endlich komme ich dazu bei dir vorbeizuklicken…was für wunderbare Sammlungen du da hast…schön und merci fürs mitmachen…mache auch gerne bei deiner Verlosung mit…ich bin eher schlicht…und kariert oder blanko…freu mich schon und drück die Daumen…liebste Grüsse…cheers and hugs…i…

    • Liebe Frau heuberg, schön dass es Dich auch auf meinen Blog geführt hat! 🙂 Wenn es wieder einmal ein passendes Thema für mich gibt bin ich auch gern wieder dabei! Bei der Verlosung drücke ich Dir ebenso wie noz! die Daumen. 😀

  3. Pingback: Prüfungszeit 4.0 | Pantao-Photo Blog

  4. Pingback: Lebenszeichen | Pantao-Photo Blog

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s