Foto vs. Grafiktablett

Vor einigen Wochen waren McFuture und ich auf dem Gebiet der ehemaligen Mittel- deutschen Motorenwerke unterwegs.

Es herrschte eine wunderschöne Herbststimmung, als wir das riesige Gelände erkundeten. So konnten wir einige schöne Bilder machen, welche ihr nun in unserem Bericht auf  Lightbugs.de betrachten könnt.

Als ich das erste Foto dieser Tour bearbeitet und es zur Beurteilung an McFuture geschickt hatte (es handelte sich dabei um den gelben Renault). Nahm dieser dies gleich zur Gelegenheit, um wieder einmal ein wenig das Zeichnen mit seinem Wacom Bamboo zu üben. Und ich finde das Ergebnis kann sich zeigen lassen! – Deshalb bekommt ihr heute, hier beide Varianten zu sehen, um Euch selbst ein Urteil bilden zu können. 🙂

Wir freuen uns Beide über Eure Kommentare, sowie Kritik. Aber behaltet dabei bitte im Hinterkopf, dass die Zeichnung nur als Übung gedacht war. 😉


Erstellt mit der Canon EOS 500D,  1/60 Sek. bei f / 5,0, ISO 125, 29 mm, EF-S18-55mm f/3.5-5.6 IS, und bearbeitet mit Adobe Photoshop CS5.1 & Adobe Photoshop Lightroom 3.


Erstellt mit dem Grafiktablett Wacom CTL-460-DE Bamboo Pen.

Advertisements

Ein Gedanke zu “Foto vs. Grafiktablett

  1. Ich nehme mein Tablet nur zum Fotos bearbeiten, da ich nicht Zeichnen kann.
    Das Ergebnis hier kann sich aber auf jeden Fall sehen lassen!
    Man (also ich ich ;)) müsset nur zeichnen können.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s