Photoshop – Wie alles begann

Hier die Geschichte von Photoshop:

„Im Jahr 1987 entwickelte Thomas Knoll ein Programm namens Display. Dies war eine einfache Anwendung zur Anzeige von Graustufenbildern auf einem Schwarz-Weiß-Bildschirm. Gemeinsam mit seinem Bruder John Knoll begann er, diese Anwendung um Funktionen zu ergänzen, die die Bearbeitung digitaler Bilddateien ermöglichten. Adobe entschloss sich im Jahr 1988, die Software zu lizenzieren, sie „Photoshop“ zu nennen und veröffentlichte dann im Jahr 1990 die erste Version.

„Vor 20 Jahren ging Adobe davon aus, etwa 500 Exemplare von Photoshop pro Monat zu verkaufen“, so Photoshop-Miterfinder Thomas Knoll. „Rückblickend kann man sagen, dass diese Prognose weit übertroffen wurde! Es ist unglaublich, dass Millionen von Menschen die Software heute im Einsatz haben. Wir wussten damals, dass wir eine wegweisende Technologie in unseren Händen halten. Aber wir hätten niemals erwartet, dass sie einen so großen Einfluss auf die Bilder, die wir um uns herum sehen, haben würde. Die Möglichkeit, jemanden einfach innerhalb eines Bildes zu platzieren, war nur der Anfang der Magie, die Photoshop heute umgibt.“

Im Laufe seiner 20-jährigen Geschichte hat sich Photoshop deutlich weiter entwickelt – von einem einfachen Bilddarstellungsprogramm hin zu einer beliebten Anwendung mit über 10 Millionen Nutzern weltweit. In jede neue Version hat Adobe technologische Innovationen integriert, die bisher Unmögliches möglich machten. Die in Photoshop 3.0 eingeführten Ebenen geben Designern die Möglichkeit, komplexe Kompositionen einfacher als jemals zuvor zu erstellen. Mit dem in Photoshop 7.0 eingeführten Reparaturpinsel, einer weiteren bahnbrechenden Funktion, lassen sich Bilder wie von Zauberhand retuschieren, in dem Schönheitsfehler und Falten nahtlos entfernt werden, aber gleichzeitig Beleuchtung und Texturen erhalten bleiben. Photoshop-Features wie Beschneidungswerkzeug, Radiergummi, Weichzeichner sowie Abwedeln und Nachbelichten haben sich mittlerweile zu einem festen Bestandteil des kreativen Vokabulars weltweit entwickelt.

Das Photoshop-Team ist außerdem sehr erfolgreich mit seinem Beta-Tester-Programm, über welches Anwender seit Jahren aktiv zur Gestaltung und Entwicklung neuer Funktionen beitragen. Über Blogs, Kundenbefragungen, Support, Foren und Feedback von Adobe-Evangelisten, die um die Welt reisen, um mit der Photoshop-Community direkt in Kontakt zu treten, pflegt Adobe zudem einen engen Austausch mit seinen Nutzern.

Hilfreiche Links

http://www.photoshopuser.com/photoshop20th
http://tv.adobe.com/go/photoshop-20th-anniversary
http://www.facebook.com/photoshop/
http://www.twitter.com/photoshop/
http://www.adobe.com/de/products/photoshop/photoshop/

Adobe Photoshop Familie

Unter dem Dach der Photoshop-Marke werden mittlerweile Desktop- und webbasierte Lösungen für Anwender aller Erfahrungsniveaus angeboten. Jedes Produkt der Photoshop-Familie bietet allen Nutzern die Möglichkeit, Bilder zu verwalten, bearbeiten, erstellen und präsentieren.

Photoshop CS4 und Photoshop CS4 Extended bilden das „Herzstück“ der Photoshop-Familie und bieten Nutzern umfassende Bearbeitungsmöglichkeiten. Adobe Photoshop Lightroom adressiert die Bedürfnisse anspruchsvoller Amateur- und Berufsfotografen. Die Workflow-Lösung hilft beim Verwalten, Finden, Optimieren und Präsentieren digitaler Bilder. Adobe Photoshop Elements enthält spannende Werkzeuge und Austausch-Möglichkeiten für Hobby-Fotografen. Schnappschüsse lassen sich schnell und leicht austauschen und mit einfachen Handbewegungen auf dem iPhone oder Android-Geräten bearbeitet werden. Photoshop.com ergänzt die Photoshop-Produktfamilie um ein Angebot für Austausch, Bearbeitung und Hosting digitaler Bilder für jedermann.”

Pressemitteilung Adobe

–> Hier geht es zum offiziellen Facebook-Profil von Photoshop

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s