Gerüstunfall im Leipziger Osten

Am Buß- und Bettag, hatte ich eigentlich viel genug für die Schule zu erledigen. Da ich aber kurzfristig zum Mittag eingeladen wurde, musste ich schnell nach Schönefeld kommen. So nahm ich mein Fahrrad und fuhr Richtung Schönefelder Brücke. Doch schon von weitem sahr ich, dass da irgendetwas sehr großes auf der Straße lag/stand oder hing. Es sah fast aus, als ob man eine große Konzertmuschel auf der Hermann-Liebmann-Straße aufgebaut hätte.

Doch an der Kreuzung zur Eisenbahnstraße, sah man dann deutlich die Absperrungen – und dahinter hing, wie ein Fächer, quer über die Straße ein Baugerüst, das es auf der einen Seite aus seiner Verankerung gerissen hatte. Das Gerüst war eigentlich angebracht worden, um damit einen Altbau an der Ecke zur Ludwigstraße abzusichern.

Auf diesem Weg kam ich nun also nicht nach Schönefeld 🙂 Ich hielt die Situation fotografisch fest und fuhr dann über die Berliner Brücke zu meinem Mittagessen..

->Dokumentation der Leipziger Feuerwehr

->Dokumentation des Feuerwehrreporters

->hier gehts zur LVZ-Bildergalerie

Advertisements

Ein Gedanke zu “Gerüstunfall im Leipziger Osten

  1. Pingback: 2010 – ein Rückblick :) | Pantao-Photo Blog

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s